Ergotherapie

In der Ergotherapie werden Menschen jeden Alters behandelt, die in ihrer Handlungsfähigkeit im Alltag eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Vor allem stehen hier die sensomotorischen, kognitiven und sozio-emotionalen Fähig- und Fertigkeiten im Vordergrund. Dazu bedienen sich die Therapeuten unterschiedlichster Methoden. Diese basieren auf den neurophysiologischen, neuropsychologischen, motorisch- funktionellen, arbeitstherapeutischen sowie psychosozialen Grundlagen. Unter Einsatz vielseitiger Medien werden vor allem alltagsrelevante Fähig- und Fertigkeiten trainiert, die durch Verletzungen oder nach Operationen verloren gegangen sind. Zusätzlich beraten Ergotherapeuten bei der Hilfsmittelversorgung und deren Einsatz im Alltag.

Ergotherapie wird angewendet:

  • Bei Menschen mit Schlaganfall, Schädelhirntrauma
  • Bei Menschen mit M. Parkinson, Multipler Sklerose, Chorea Huntington
  • Bei Menschen mit Demenz, M. Alzheimer
  • Bei Menschen mit rheumatischen Erkrankungen
  • Bei Menschen mit Verletzungen an den oberen Extremitäten (Schulter, Ellenbogen und Hand)
  • Bei Kindern mit Verhaltens- oder Entwicklungsstörungen
  • Bei Menschen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung
  • Bei Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen

Indikationen für die Ergotherapie:

  • Störungen der Feinmotorik, der Graphomotorik, der Koordination und Sensibilität
  • Störungen der Wahrnehmung (visuell, auditiv, taktil und vestibulär)
  • Störungen der kognitiven Funktionen (Gedächtnisleistungen, Konzentration und Handlungsplanung)
  • Störungen der sozialen Fähigkeiten

Was wird in der Ergotherapie gemacht?

  • Übungen für die Feinmotorik und Sensibilität
  • Schreibtraining
  • Übungen für die Wahrnehmung
  • Übungen für die Koordination und Gleichgewicht
  • Alltagstraining
  • Kognitives Training
  • Computergestützte Therapie
  • Gestalterisch-handwerkliche Tätigkeiten
  • Erlernen von Kompensationsstrategien
  • Hilfsmittelberatung

Wie können Sie Ergotherapie erhalten?
Ergotherapie wird von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen unterstützt. Am besten halten Sie Rücksprache mit ihrem Arzt und lassen sich ein Ergotherapie Rezept ausstellen.

Bookmark and Share
Sie befinden sich hier:

Ergotherapie

superadmin
3. Februar 2015
Menu