Das Bobath Konzept wurde von Berta Bobath ( Physiotherapeutin ) entwickelt, und von ihrem Ehemann Dr. Karel Bobath ( Neurologe ) physiologisch untermauert.

In der Bobath Therapie werden „Schlüsselpunkte“ des Körpers stimuliert, um Spannungszustände in unterschiedlichen Muskelgruppen zu beeinflussen ( Tonusregulation ).

Diese physiotherapeutische Methode beinhaltet Denken und Handeln in Funktionsabläufen mit dem Ziel, den Patienten zu größtmöglicher motorischer Selbständigkeit zu führen.

Mit einer speziell auf Säuglinge und Kinder abgestimmten Förderung wird bei folgenden Patienten die Entwicklung auf motorischer, sensorischer und kognitiver Ebene nachhaltig positiv beeinflusst:

  • Frühgeborenen
  • Vorzugshaltungen und Asymmetrien im Säuglingsalter
  • Säuglinge und Kinder mit verzögerter physiologischer Entwicklung
  • Patienten mit angeborenen oder erworbenen Störungen des zentralen Nervensystems
  • Kinder mit Auffälligkeiten in der sensomotorischen Wahrnehmung
Bookmark and Share
Sie befinden sich hier:

Therapiekonzept n. Bobath

superadmin
28. Januar 2015
Menu