Sie ist eine 2-3 Jahre dauernde Zusatzausbildung mit anschließendem Zertifikatsabschluss.

Die MT dient zur Auffindung und Behandlung von reversiblen (wiederherstellbaren) Funktionsstörungen am Bewegungsapparat, wie z.B. Fuß, Hüfte, Hand oder auch Wirbelsäule.

Sie wirkt zusätzlich beruhigend und dämpfend auf das Nervensystem.

Extremitätengelenke, sowie die Wirbelsäule werden durch den Therapeuten mit bestimmten Grifftechniken behandelt und mobilisiert, es kommt zu einer Schmerzlinderung und einem größeren Bewegungsausmaß.

Die MT ist eine sanfte Technik, die mit Traktion (entfernen 2er Gelenkpartner voneinander), translatorischem Gleiten (parallele Verschiebung der Gelenkpartner) und Weichteilmobilisation (Einwirken auf die Muskulatur über Quer- u. Längsdehnung) arbeitet.

Die Manuelle Therapie bieten wir auch für Kinder an. Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier: Manuelle Therapie für Kinder

Bookmark and Share
Sie befinden sich hier:

Manuelle Therapie (MT)

superadmin
28. Januar 2015
Menu