Durch die verringerte Körpertemperatur werden Entzündungen aller Art gedämpft.

Flüssigkeitsaustritt aus Lymph- u. Blutgefäßen wird vermindert, da sich die Gefäße verengen und zusätzlich kommt es zu einer geringeren Reizweiterleitung und somit zu weniger Schmerz.

Vor allem in den ersten Tagen der akuten Beschwerden / OP´s usw. findet sie ihren Einsatz.

Hier in unserer Praxis wenden wir Kälte lokal an, besonders bei Verstauchung, Prellung Quetschungen, aber auch bei Arthrose und rheumatischen Formenkreis (in der entzündlichen Phase) ist Kälte wärmstens zu empfehlen.

Bookmark and Share
Sie befinden sich hier:

Kältetherapie (KT, Eis)

superadmin
28. Januar 2015
Menu